Ar­beits­ge­mein­schaft So­zi­al­de­mo­kra­ti­scher Frauen (ASF)

Herzlich Willkommen bei der ASF in Jever

Hier können Sie sich über die Arbeit der ASF in Jever informieren. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich per Email oder Telefon an uns.

Vorstand

1. Vorsitzende /
Schriftführerin
Elke Vredenborg
Milchstraße 7A
26441 Jever

Telefon:
04461 / 72249
E-Mail:
elke@vredenborg.de
Elke Vredenborg
stellv. Vorsitzende Gertrud Bunjes
Dorfstraße 1
26441 Jever

Telefon:
04461/ 7432716
E-Mail:
gertrud.bunjes@spd-cleverns-moorwarfen.de
Gertrud Bunjes

Ostergrüße der AsF

Liebe Genossin,
liebe AsF Freundin,

mit dem Film "Die Verlegerin", den die AsF zusammen mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Jever, Ivonne Loers, anlässlich des "Internationalen Frauentages" zeigte, gingen die Aktivitäten der Arbeitsgemeinschaft im ersten Viertel dieses Jahres zu Ende.

Wir konnten gut hundert Frauen mit einem Imbiss und einem Gläschen Sekt einen interessanten Kinoabend bereiten.
Der Film erzählte eindrucksvoll, dass die Pressefreiheit ein hohes Gut ist, welches immer wieder verteidigt werden muss.

Direkt am 08. März wurden mit den Gleichstellungsbeauftragen der Stadt Jever und des Landkreises Friesland, Elke Rohlfs-Jacob, an einem Informationsstand auf dem Kirchplatz Rosen verteilt. Es war eine gute Gelegenheit die Themen "Gleichstellung" und "gleicher Lohn für gleiche Arbeit" mit den Marktbesucherinnen zu diskutieren. Auch wenn sich die Rolle der Frau in der Gesellschaft seit 1911 gewandelt hat, hat der "Weltfrauentag" seine Bedeutung noch nicht verloren.

Wir bedanken uns bei allen Aktiven für die tatkräftige Unterstützung bei den Veranstaltungen.

Der Monat April bietet für die AsF nun eine kleine Verschnaufpause.

Wir sehen uns am Mittwoch, den 08.05.2019 zu unserer Jahreshauptversammlung.
Als Gast haben wir unseren Landrat, Sven Ambrosy, eingeladen. Er wird uns über die gesundheitliche Versorgung im ländlichen Raum am Beispiel des Landkreises Friesland berichten.
Wir werden dann Gelegenheit haben, über die Schließung von Gynäkologien, Versorgung durch Hebammen und den neuen Studiengang für die Ausbildung von Hebammen zu diskutieren.

Eine gesonderte Einladung mit Ort und Uhrzeit werden wir noch versenden.

Euch und Euren Familien wünschen wir bereits jetzt ein frohes Osterfest.

Liebe Grüße
Elke Vredenborg und Gertrud Bunjes

Jahreshauptversammlung 2018

Am 02.05.2018 fand die Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in der Gaststätte "Marienbräu" in Jever statt, an der auch der Vorsitzende des OV Jever, Stephan Höpken teilnahm.

Die Vorsitzende Elke Vredenborg berichtete über den Zeitraum vom 17.05.2017 bis zur stattfindenden Jahreshauptversammlung.

In diversen Arbeitssitzungen wurden die Veranstaltungen Familienfest am Schloss, wo die AsF erstmalig einen Cocktailstand für den frauenOrt anbot, ein Vortragsabend mit Elke Rohlfs-Jacob zum niedersächsischen Gleichstellungsgesetz sowie ein Frauenkinoabend mit Sekt und Imbiss und dem Film "Learn to drive" oder "Fahrstunden fürs Leben" mit Ben Kingsley vorbereitet.

Ab November beschäftigte sich die Arbeitsgemeinschaft bereits mit der Veranstaltung "Maria hat die Hosen an", Salon im Schloss am 20.02.2017. Diese Veranstaltung im Rahmen des frauenOrt "Maria von Jever" anlässlich des 2. Jahrestages der Ernennung war wieder ein voller Erfolg. Das Format "Salon im Schloss soll auf jeden Fall weiter für Veranstaltungen genutzt werden.

Über den frauenOrt "Maria von Jever" ist es der Arbeitsgemeinschaft gelungen, viele Netzwerke zu knüpfen. So wurde die Veranstaltung "Maria hat die Hosen an" über die Modellregion "FrauenLeben in Ostfriesland" und den Kulturkalender 2018 der Ostfriesischen Landschaft beworben.

Weitere Arbeitstreffen bereiteten die Veranstaltungen zum "Internationalen Frauentag" vor, für die erstmals kein flyer sondern eine Broschüre erstellt wurde.

02.03.2018 Begleitung der Fahrt nach Worpswede "Auf den Spuren von Paula Modersohn-Becker".
07.03.2018 Kinoabend mit dem Film "Hidden Figures", mit Sekt und Imbiss.
17.03.2018 Teilnahme an der AsF Bezirkskonferenz in Oldenburg mit fünf Delegierten. Der Antrag der AsF Jever zur Verbesserung der Rahmenbedingungen des Berufs der Hebammen wurde einstimmig an die weiteren Gremien der Partei weitergeleitet.
18.03.2018 Pressemitteilung zum Thema Lohntransparenz (Equal Pay Day)

Elke Vredenborg und Gertrud Bunjes bedankten sich bei allen aktiven Frauen für die Mithilfe bei der Gestaltung der Veranstaltungen.

Ein besonderer Dank ging an Ivonne Loers (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Jever sowie an Elke Rohlfs-Jacob (Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Friesland) für die Unterstützung.

Die Wahlen des Vorstandes ergaben eine Bestätigung von Elke Vredenborg (1. Vors.) und Gertrud Bunjes (stellv. Vors.) in ihren Ämtern.

Jahreshauptversammlung 2018
© Elke Vredenborg, Jever

Frauen feiern im März ihr eigenes Silvester!

Das neue Kalenderjahr beginnt bekanntlich am 01.01., Frauen hingegen müssten eigentlich am 18 März ihr eigenes Silvester feiern. Bis zu diesem Tag arbeiten Frauen in diesem Jahr im Vergleich zu Männern unentgeltlich.

18. März 2018 "Equal Pay Day" oder "Tag der Entgeltgleichheit".

"Die Kluft bei der Bezahlung von Männern und Frauen ist fast nirgends in Europa so groß wie in Deutschland. Mit 22 Prozent Differenz beim durchschnittlichen Stundenlohn liegt die Bundesrepublik auf Platz 26 von 28 EU-Ländern", so die EU-Komission in Brüssel.

"Transparenz gewinnt"

In diesem Jahr liegt der Themenschwerpunkt der Equal Pay Day Kampagne auf transparente Gehaltsstrukturen. Sie sind ein Gewinn für alle, denn Transparenz beim Gehalt zwingt dazu, gerecht nach Leistung zu entlohnen und ein faires Entgelt zu zahlen.
Mit dem Gesetz zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen, welches im Sommer 2017 in Kraft trat, wurde ein lange erwarteter Schritt getan.
Weitere Schritte müssen folgen.

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen setzt sich dafür ein, dass für Arbeitgebende und Beschäftigte Gehaltstransparenz Normalität werden muss.

Die Gleichberechtigung bleibt weiter eine Herausforderung!

"Mütterrente II" – Die AsF in Jever fordert die Gleichbehandlung für alle Mütter.

In der letzten Sitzung der AsF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen) wurde wie in anderen Gremien der Partei über die Ergebnisse der Groko-Verhandlungen kontrovers diskutiert.

Über einen Punkt allerdings gab es eine einheitliche Meinung.
Das Verhandlungsergebnis für den dritten Rentenpunkt für Mütter von Kindern, die vor 1992 geboren wurden ist nicht akzeptabel.

Dieser dritte Rentenpunkt soll erst ab dem dritten Kind gelten.

Die Arbeitsgemeinschaft setzt sich seid Jahren für die Gleichstellung der Familien- und Erziehungszeiten für alle Mütter unhabhängig vom Geburtsjahr ein.

Gerade Frauen fallen durch diese Erziehungszeiten und dadurch bedingte Lücken in der Erwerbsbiographie bei der Rente in Altersarmut.
In der Bundesrepublik beziehen Frauen im Durchschnitt 57 Prozent geringere Alterssicherung als Männer.
Jeder Rentenpunkt ist daher ein wichtiger Baustein zur Bekämpfung der Altersarmut.

Eine Gerechtigkeitslücke mit der Öffnung einer anderen Gerechtigkeitslücke zu schließen ist der falsche Weg, so die Frauen der Arbeitsgemeinschaft.

Sollte es zu einer Großen Koalition kommen, fordert die AsF ihre Abgeordneten auf sich für die ursprüngliche Forderung der Arbeitsgemeinschaft einzusetzen:

"Gleiche Anzahl der Rentenpunkte für Erziehungszeiten für Mütter unabhängig vom Geburtsjahr!"

frauenOrt "Maria hat die Hosen an"

Die Veranstaltung hat wiederum großen Anklang bei Frauen in Jever und umzu gefunden.

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Jever, Ivonne Loers, die Vorsitzende der AsF in Jever, Elke Vredenborg, und Anke Dirks vom Service Club "Maria Wiemken" konnten 68 Frauen und drei Männer im Steinsaal des Schlosses begrüßen.

Es wurde über den historischen Werdegang der Frauenhosen berichtet und manche Anekdote dazu vorgelesen.

Nach einer musikalischen Umrahmung und weiteren Geschichten aus den Reihen der Gäste klang der Abend bei einem Gläschen Sekt und einem leckeren, selbst gemachten Buffet aus.

Die erste Veranstaltung für das Programm zum "Internationalen Frauentag" darf als Erfolg gewertet werden.

Der nächste frauenOrt Termin ist bereits in Vorbereitung.

© Elke Vredenborg, Jever

AsF-Treffen am 07.02.2018

Liebe Genossin,
liebe AsF Freundin,

am 25.01. hat der Arbeitskreis "frauenOrt" getagt und die Veranstaltung für den 20.02.2018 detailliert besprochen.
Das Faltblatt "Lebendiger Frauenkalender 2018" aus der Modellregion "FrauenLeben in Ostfriesland" liegt vor.
Die Broschüre für die Veranstaltungen zum "Internationalen Frauentag" wird in Kürze vorgestellt.

Um Euch über diese Neuigkeiten zu informieren wollen wir uns

Am Mittwoch, den 07.02.2018 um 19.30h
In der Gaststätte "Kajüte" in Jever treffen.

Wir schlagen folgende Tagesordnung vor:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Abschließende Besprechung der Veranstaltung "Maria hat die Hosen an" am 20.02.2018, Steinsaal im Schloss um 20.00h.
  3. Vorbereitung des Frauenkino Abends am 07.03.2018 zum "Internationalen Frauentag" mit dem Film "Hidden Figures".
  4. AsF Bezirkskonferenz am 17.03.2018 in Oldenburg.
  5. Termine und Mitteilungen
  6. Verschiedenes

Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Liebe Grüße
Elke Vredenborg und Gertrud Bunjes

Weihnacht 2017

Liebe Genossin,
Liebe AsF Freundin,

Mit einem gemütlichen Weihnachtsessen im Restaurant "Irodion" sind die Aktivitäten unserer Arbeitsgemeinschaft in diesem Jahr ausgeklungen.

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende entgegen, doch die Vorbereitungen für das Jahr 2018 haben bereits begonnen.

Wir haben schon einige Gespräche geführt um den Rahmen für den "Internationalen Frauentag", und den "Equal Pay Day" zu gestalten.

Der Salon im Schloss mit dem Titel "Maria hat die Hosen an", - ein Salon rund um weibliche Beinkleider anlässlich des 2. Jahrestages der Ernennung zum 30. FrauenOrt "Maria von Jever" am 20.02.2018 nimmt Form an.

Von diesen Vorbereitungen wollen wir Euch am Mittwoch, den 17.01.2018 berichten.

Eine gesonderte Einladung mit einer Tagesordnung zu diesem Termin wird Euch noch separat zugehen.

Zunächst wünschen wir Euch und Euren Familien eine schöne Adventszeit, ein friedliches Weihnachtsfest und einen "Guten Rutsch" in das Jahr 2018.

Liebe Grüße

Elke Vredenborg und Gertrud Bunjes.

AsF-Treffen am 27.09.2017

Zu ih­rem Tref­fen in der Gast­stät­te "Ma­ri­en­bräu" konn­te die Vor­sit­zen­de der AG so­zial­de­mo­kra­ti­scher Frau­en, El­ke Vre­den­borg, die Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te des Land­krei­ses Fries­land, El­ke Rohlfs-Ja­cob be­grü­ßen.

Die Frau­en der Ar­beits­ge­mein­schaft woll­ten sich an die­sem A­bend aus­führ­lich ü­ber die Ar­beit der Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten in­for­mie­ren. An­lass wa­ren die Än­de­run­gen der ge­setz­lichen Grund­lage mit Wir­kung vom 01.11.2016.
Kom­mu­na­le Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te sind in Nie­der­sach­sen seit 1994 tä­tig. Städ­te und Ge­mein­den mit we­ni­ger als 20000 Ein­woh­nern kön­nen selbst ent­schei­den, ob sie ei­ne Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te haupt­be­ruf­lich, ne­ben­be­ruf­lich oder eh­ren­amt­lich be­schäf­ti­gen.

Elke Rohlfs-Jacob be­rich­te­te ü­ber die Fül­le der Auf­ga­ben, die al­lein beim Land­kreis an­fie­len, für den sie haupt­be­ruf­lich ar­bei­tet. Sie sei ver­pflich­tet, an al­len Vor­ha­ben und Ent­schei­dun­gen, die Aus­wir­kun­gen auf die Gleich­be­rech­ti­gung der Ge­schlech­ter hät­ten, mit­zu­wir­ken. Für eh­ren­amt­lich oder ne­ben­be­ruf­lich tä­ti­ge Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te sei der Ar­beits­auf­wand durch die ge­rin­gen Stun­den­zah­len kaum zu be­wäl­ti­gen. Da­bei hät­ten die Kom­mu­nen ei­ne ho­he Ver­ant­wor­tung, denn gleich­stel­lungs­re­le­van­te Ent­schei­dun­gen, an den­en die Be­auf­trag­ten nicht mit­ge­wirkt hät­ten, sei­en un­ter Um­stän­den rechts­wid­rig und Ver­fah­ren feh­ler­haft.

Die In­for­ma­tio­nen von El­ke Rohlfs-Jacob wur­den von den Frau­en der AG in­te­res­siert auf­ge­nom­men und leb­haft dis­ku­tiert. Ge­ra­de die im Rat ver­tre­te­nen Frau­en wol­len sich in Zu­kunft noch in­ten­si­ver mit der Ar­beit der kom­mu­na­len Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten be­fas­sen.

Treffen AsF September 2017
© Elke Vredenborg, Jever

AsF-Treffen am 27.09.2017

Liebe Genossin,
Liebe AsF Freundin,

wie bereits in unserer Terminvorschau zur Sommerpause angekündigt, wollen wir uns

am Mittwoch, den 27.09.2017
um 19.30h
in der Gaststätte "Marienbräu" in Jever treffen.

Wir haben zu diesem Abend die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Friesland,Elke Rohlfs-Jacob, und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Jever, Ivonne Loers, eingeladen.

Für die Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten haben sich wichtige Änderungen in der gesetzlichen Grundlage mit Wirkung vom 01.11.2016 ergeben.
Diese Änderungen wollen wir uns vorstellen lassen und natürlich diskutieren.

Für unsere folgenden Veranstaltungen haben wir noch einige Vorbereitungen zu treffen. Dafür schlagen wir folgende Tagesordnung vor:

  1. Vorbereitung der Theaterfahrt am 07.11.2017 zum "frauenOrt" nach Leer.
  2. Information zur AsF Bezirkskonferenz am 11.11.2017 in Oldenburg.
  3. Vorbereitung des Frauenkino Abends am 22.11.2017.
  4. Vorschau 2018 zur Veranstaltung "frauenOrt" im Schloß.
  5. Vorschau 2018 zu Terminen des "Internationalen Frauentages".
  6. Verschiedenes — Termine

Über eine rege Beteiligung würden wir uns freuen.
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Liebe Grüße

Elke Vredenborg und Gertrud Bunjes.

Schlossfest Jever 2017

zum ers­ten Mal ha­ben die AsF Frau­en im Rah­men des "frauen­Or­tes" am Fa­mi­li­en­fest vor dem Schloss teil­ge­nom­men.
In ei­ner Cock­tail-Bar wur­den die Cock­tails "Bloody Maria" und "Boings Ritter­trunk" an­ge­bo­ten, na­tür­lich oh­ne Al­ko­hol!
Ei­ne Wie­der­ho­lung im nächsten Jahr wird an­ge­strebt.

Schlossfest Jever 2017
© Elke Vredenborg, Jever

Ferienzeit – Sommerpause

Liebe Genossin,
Liebe AsF Freundin,

am Mittwoch, den 12.07.2017 haben wir mit unserer AsF Versammlung zur Vorbereitung unserer Herbsttermine unser letztes Treffen vor der Sommerpause gehabt.

Da sich von Juli bis September viele aktive Frauen der AsF im Urlaub befinden oder sich an den Veranstaltungen des SPD Stadtverbandes zur Bundestagswahl am 24.09.2017 beteiligen, beginnen unsere Veranstaltungen erst wieder Ende September.

Zu unserem nächsten Treffen am Mittwoch, den 27.09.2017 haben wird die Gleichstellungsbeauftragen des Landkreises Friesland, Elke Rohlfs-Jacob, sowie der Stadt Jever, Ivonne Loers, eingeladen.
Wir wollen uns über das neue Gleichstellungsgesetz des Landes Niedersachsen informieren und über änderungen und Neuerungen diskutieren.
Eine separate Einladung mit einer Tagesordnung geht Euch noch zu.

Der November enthält einige Termine, die Ihr Euch bereits vormerken könnt.

Für Dienstag, den 07.11.2017 planen die Landfrauen des Vereins Cleverns-Sandelermöns eine Theaterfahrt zusammen mit der Initiative "frauenOrt Maria von Jever" nach Leer.
Das Theaterstück "Der Funke Hoffnung" von der Ländlichen Akademie Krummhörn e.V. erzählt das Leben der jüdischen Lehrerin Recha Freier. In Anerkennung ihrer Person wurde ihr in Norden, wo sie lebte und wirkte, ein "frauenOrt" gewidmet.

Am Samstag, den 11.11.2017 werden fünf Delegierte der AsF in Jever zur AsF Bezirkskonferenz nach Oldenburg fahren.

Den Frauenkino Abend haben wir auf Mittwoch, den 22. 11.2017 terminiert.

Unser Weihnachtsessen findet am Mittwoch, den 06.12.2017 auf Wunsch im "Irodion" statt.

Die Details zu den Veranstaltungen wollen wir auch auf unserem Treffen am Mittwoch, den 27.09.2017 besprechen.

Zu allen unseren Terminen sind Gäste immer herzlich willkommen.

Eine schöne Uraubs- und Sommerzeit wünschen

Elke Vredenborg und Gertrud Bunjes.

Treffen am 12.07.2017

Liebe Genossin,
Liebe AsF Freundin,

wie bereits auf unserer Jahreshauptversammlung am 17.05.2017 besprochen, wollen wir uns

am Mittwoch, den 12.07.2017
um 19.30h
in der Gaststätte "Kajüte" in Jever treffen.

Für die AsF Bezirkskonferenz am 11.11.2017 sind fünf Delegierte und weitere Ersatzdelegierte zu wählen.

Folgende Tagesordnung schlagen wir vor:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Wahl einer Mandatsprüfungs- und Wahlkommission
  3. Wahl von fünf Delegierten für die AsF Bezirkskonferenz am 11.11.2017
  4. Terminierung der Aktivitäten im Herbst:
    Kinoabende sowie "frauenOrt"
  5. Terminierung des Informationsabends zum Niedersächsischen Gleichstellungsgesetz
  6. Aktivitäten zum Bundestagswahlkampf
  7. Verschiedenes

Falls Euch eine persönliche Teilnahme an unserem Treffen nicht möglich ist, aber die Teilnahme an der AsF Bezirkskonferenz als Delegierte gewünscht ist, sendet uns bitte eine schriftliche Bestätigung ggf. per E-Mail.

Über eine rege Beteiligung würden wir uns freuen.
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Liebe Grüße

Elke Vredenborg und Gertrud Bunjes

Bericht Jahreshauptversammlung

Am 17.05.2017 fand die Jahreshauptversammlung der AsF in der Gaststätte "Marienbräu" in Jever statt, bei der auch Stephan Höpken (OV Vorsitzender Jever) und Frank Kourim (stellv. OV Vorsitzender Jever) als Gäste anwesend waren.

Die Vorsitzende Elke Vredenborg berichtete über den Zeitraum vom 11.05.2016 bis zur stattfindenden Jahreshauptversammlung.

In diversen Arbeitssitzungen wurden der Frauenkinoabend im November mit der Komodie "Wie Familie so ist" mit Sekt und Imbiss , sowie zum "Internationalen Tag der Gewalt an Frauen" der Film "Mustang" vorbereitet.

Ab November beschäftigte sich die Arbeitsgemeinschaft bereits mit der Veranstaltung "Hut ab", Salon im Schloß" am 20.02.2017 frauenOrt Frl. Maria von Jever. Eine sehr gelungene Veranstaltung. Das Format "Salon im Schloß" soll auf jeden Fall weiterhin für Veranstaltungen genutzt werden.

Weitere Arbeitstreffen bereiteten die Veranstaltungen zum "Internationalen Frauentag" vor.
08.03.2017 Kinoabend mit dem Film "Suffragetten", mit Sekt und Imbiss.
18.03.2017 Verteilung von Flugblättern in historischer Kleidung zum Thema "Equal Pay Day".
23.03.2017 Theater "Und die Schatten fallen hinter Dich".
24.03. Busfahrt zu den frauenOrten in Leer (Wilhelmine Siefkes) und Emden (Antje Brons).

Elke Vredenborg und Gertrud Bunjes bedankten sich bei allen aktiven Frauen für die Mithilfe bei der Ge­stal­tung der Ver­an­stal­tun­gen. Ein be­son­de­rer Dank ging an Ivonne Loers (Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te der Stadt Jever) sowie an Elke Rohlfs-Jacob (Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te des Land­krei­ses Fries­land) für die Un­ter­stüt­zung und Mit­hil­fe.

Im weiteren Verlauf des Abends begrüßte die Vorsitzende Siemtje Möller, SPD Bundestagskandidatin für den Wahlkreis 26.

Siemtje Möller referierte zu dem Thema "Nachwuchsförderung durch (Frauen)-netzwerke".

Das Thema wurde mit einer lebhaften Diskussion begleitet. Die AsF bemüht sich seid langer Zeit mit vielen Veranstaltungen und in Zusammenarbeit mit den Gleichstellungsbeauftragten um weiblichen Nachwuchs für die Politik.

Siemtje Möller wurde für ihren Wahlkampf die volle Unterstützung der AG zugesagt.

In der nächsten Sitzung am 12.07.2017 will sich die AG mit der Situation der Hebammen auseinander setzen sowie das neue Gleichstellungsgesetz in Niedersachsen diskutieren.

Jahreshauptversammlung 2017
© Elke Vredenborg, Jever

Ostergrüße 2017

Liebe AsF Genossin,
Liebe AsF Freundin,

mit dem Theaterstück "Und die Schatten fallen hinter Dich" am Donnerstag, den 23.03.2017 im Lokschuppen gehen die Aktivitäten der AsF für den arbeitsreichen Monat März zu Ende.
Am 20. Februar 2017 konnten wir den ersten Jahrestag der Ernennung zum 30. frauenOrt "Maria von Jever" feiern. Zum Thema "Hut ab" konnten wir Wissenswertes, Lustiges und Ansprechendes zu Kopfbedeckungen vermitteln. Das Format "Salon im Schloss" werden wir gerne für weitere Projekte nutzen.
Direkt am 08.03.2017, dem "Internationalen Frauentag", haben wir den Film "Suffragetten" gezeigt. Ein fesselnder und beeindruckender Film über die Anfänge der Frauenbewegung. Mit Ivonne Loers, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Jever, konnten wir gut hundert Frauen mit einem Imbiss und einem Gläschen Sekt einen tollen Kinoabend bereiten.
Am 18.03. 2017 jährte sich zum zehnten Mal der Equal Pay Day (Tag der Entgeldgleichheit). Mit Plakaten, Handzetteln und kostümiert machten wir mit Ivonne Loers und Elke Rohlfs-Jacob (Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Friesland) auf die immer noch unhaltbare Entgeldsituation zwischen Frau und Mann in der BRD aufmerksam. Sollte die Gleichstellung am Arbeitsplatz im jetzigen Tempo weitergehen, wird es laut VER.DI bis zum Jahr 2186 also noch 170 Jahre dauern!
Am 24.03.2017 werden sich die AsF Frauen "Auf Spurensuche außergewöhnlicher Frauenleben" begeben und die frauenOrte Leer (Wilhelmine Siefkes) und Emden (Antje Brons) besuchen.
Wir bedanken uns bei allen Aktiven für die tatkräftige Unterstützung bei den Veranstaltungen.
Der Monat April bietet für die AsF, was Veranstaltungen angeht, nun eine kleine Verschnaufpause.
Wir sehen uns am 17.05.2017 zu unserer Jahreshauptversammlung wieder. Da in diesem Jahr keine Wahlen anstehen, haben wir als Gast Siemtje Möller, unsere Bundestagskandidatin, eingeladen. Eine gesonderte Einladung mit Ort und Uhrzeit werden wir noch versenden.
Euch und Euren Familien wünschen wir bereits jetzt ein frohes Osterfest.

Liebe Grüße

Elke Vredenborg
Gertrud Bunjes

International Frauentag 2017

Die SPD Frauen bereiten im Abgeordnetenbüro die Rosen für den "Internatinalen Frauentag" vor, die sie mit Siemtje Möller, Bundestagskandidatin der SPD, verteilen wollen.

© Dörthe Kujath, Schortens
Jochen Beekhuis, Großefehn

Veranstaltung "Hut ab" im Schlossmuseum Jever

Viel Spass machte den Frauen der AsF und der Gleichstellungsbeauftragten Ivonne Loers von der Stadt Jever das Ausprobieren der unterschiedlichen Hüte, die im Rahmen der Veranstaltung zur Verfügung standen.

© Jutta Müller-Wirtz, Jever

Treffen am 15.02.2017 um 19.30 Uhr

Liebe Genossin,
Liebe AsF Freundin,

wie bei unserem letzten Treffen verabredet, wollen wir uns

Am Mittwoch, den 15.02.2017 um 19.30h
In der Gaststätte "Kajüte" in Jever treffen.

Zur Besprechung der letzten Details zu unseren Veranstaltungen im Rahmen des "Internationalen Frauentages" schlagen wir folgende Tagesordnung vor:

1. Eröffnung und Begrüßung
2. Verteilung der Aufgaben zur Veranstaltung "Hut ab", frauenOrt "Maria von Jever"
3. Vorbereitung der Kinoveranstaltung zum "Internationalen Frauentag"
4. Jahreshauptversammlung am 10.05.2017
5. Termine und Mitteilungen
6. Verschiedenes

Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Liebe Grüße

Elke Vredenborg
Gertrud Bunjes

"Hut ab" - erster Jahrestag "Frauenort Maria von Jever"

Liebe Genossin,
Liebe AsF Freundin,

Mit einem gemütlichen Weihnachtsessen im Restaurant "Solopaca" sind die Aktivitäten unserer Arbeitsgemeinschaft in diesem Jahr ausgeklungen.
Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende entgegen, doch die Vorbereitungen für das Jahr 2017 haben bereits begonnen. Wir haben schon einige Gespräche geführt um den Rahmen für den "Internationalen Frauentag, und den "Equal Pay Day" sowie für die Veranstaltung zum ersten Jahrestag "Frauenort Maria von Jever" fest zu legen.
Von diesen Vorbereitungen wollen wir Euch am Mittwoch, den 18.01.2016 berichten.
Eine gesonderte Einladung mit einer Tagesordnung zu diesem Termin wird Euch noch separat zugehen.
Zunächst wünschen wir Euch und Euren Familien eine schöne Adventszeit, ein friedliches Weihnachtsfest und einen "Guten Rutsch" in das Jahr 2017.

Liebe Grüße

Elke Vredenborg
Gertrud Bunjes

Weihnachtsgruss 2016
© Elke Vredenborg, Jever

"Ein Kino voller Frauen"

Über ein ausverkauftes Haus anlässlich des "Frauenkinos" am 16.11.2016 freuten sich die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Jever, Ivonne Loers, sowie die Frauen der AsF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen).
Mit dem Film "Ricki – Wie Familie so ist" mit Meryl Streep, leckeren Häppchen und einem Gläschen Sekt im gemütlichen Plüschkino in Jever, ließ sich der November Blues schnell vertreiben.
Auch der Film "Mustang", der am 23.11 2016 zum "Internationalen Tag der Gewalt an Frauen" gezeigt wurde fand Anklang und war eine gute Grundlage sich diesem schwierigen Thema zu nähern.

Kinoabend 2016
© Elke Vredenborg, Jever

Vor-Weihnacht bei der AsF

Vor der üblichen Feiertagshektik will es die AsF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen) erst noch einmal gemütlich angehen lassen.

Am Mittwoch, den 30.11.2016 um 19.00h

lädt die AsF zu einem Essen mit anschließendem Klönschnack in das Ristorante

"Solopaca" in Jever

Interessierte Frauen sind herzlich willkommen.

Anmeldungen bis zum 20.11.2016 bei Elke Vredenborg (04461 72249)

Die AsF freut sich über weibliche Verstärkung in der Fraktion

In ihrer Versammlung zur Vorbereitung der Herbst Aktivitäten ließen die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen die Ergebnisse der Kommunalwahl 2016 Revue passieren.
Sie zeigten sich hoch erfreut, dass mit Bettina Montigny eine weitere Frau die Fraktion der SPD, die nunmehr über neun Sitze verfügt, im Rat der Stadt Jever verstärkt.
Die Arbeitsgemeinschaft sieht einen Schwerpunkt ihrer zukünftigen Arbeit darin, mehr Frauen für die Kommunalpolitik zu interessieren. Es gelte die Möglichkeit zu nutzen, über die Kommunalpolitik das eigene Lebensumfeld aktiv mitzugestalten. Themen wie "Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Betreuungsmöglichkeiten für Kinder mit flexiblen Zeiten" sind nur zwei von vielen Feldern die in der eigenen Kommune bearbeitet werden können.

Interessierte Frauen sind in der AG immer herzlich willkommen.

Im weiteren Verlauf der Sitzung wurden die Kinoabende für den November vorbereitet.
Am 16.11. wird im jeverschen Kino mit Sektempfang und kleinem Imbiss eine Komödie gezeigt.
Am 23.11. ein entsprechend ausgesuchter Film zum "Tag der Gewalt an Frauen".
Die Titel der Filme und die Möglichkeit der Kartenreservierung werden von Ivonne Loers, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Jever, in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

Die Vorplanungen für den "Internationalen Frauentag" nehmen bereits Gestalt an und werden zeitnah in einem flyer durch die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Friesland, Elke Rohlfs-Jacob, vorgestellt.
Die AsF wird direkt am Mittwoch, den 08. März den Film "Suffragetten" zeigen, natürlich wieder mit Sektempfang und kleinen Imbiss. Bitte vormerken, wir freuen uns auf viele Gäste.

Resümee und Terminvorschau

Liebe Genossin,
Liebe AsF Freundin,

mit dem Equal Pay Day (Tag der Entgeldgleichheit) am 19.03.2016 gehen die Aktivitäten der AsF für den arbeitsreichen Monat März zu Ende.

Am 20. Februar 2016 konnten wir die Ernennung "frauenOrt Maria von Jever" feiern. Nach einer Vorbereitungszeit von etwa eineinhalb Jahren in einem Arbeitskreis wurde Jever zum 30. "frauenOrt durch den Landesfrauenrat Niedersachsen ernannt. Die AsF hat sich damit an einem nachhaltigen Projekt beteiligt, welches den Kultur ‐ Tourismus in der Stadt und der Region stärken soll.

Unser Kinoabend am 09.03.2016 war wieder ein Erfolg. Ein Kino voller zufriedener Gäste und der Film "Königin der Wüste", ein Historien-Epos über eine bedeutende Frau. Diese Veranstaltung mit Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Jever, Ivonne Loers, wird weiterhin Bestandteil unserer Angebote zum "Internationalen Frauentag" bleiben.

Das Theaterstück am 12.03.2016 über das Leben und Wirken der Lehrerin und Schriftstellerin Wilhelmine Siefkes war unterhaltsam, informativ und sehr eindrucksvoll. Mit der Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Jever, Ivonne Loers, und der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Friesland, Elke Rohlfs-Jacob, konnten wir wiederum eine Aufführung der Ländlichen Akademie Krummhörn mit dem Chor der Malle Diven zum "Internationalen Frauentag" anbieten.

Wir bedanken uns bei allen Aktiven für die tatkräftige Unterstützung bei den Veranstaltungen.

Der Monat April bietet für die AsF was Veranstaltungen angeht nun eine kleine Verschnaufpause.

Wir sehen uns am 11.05.2016 um 19.30h in der Gaststätte "Marienbräu" in Jever zu unserer Jahreshauptversammlung wieder. Unser Wirtschaftsminister Olaf Lies hat sein Kommen zugesagt. Eine gesonderte Tagesordnung zu diesem Termin werden wir noch versenden.

Euch und Euren Familien wünschen wir ein frohes Osterfest.

Liebe Grüße

Elke Vredenborg
Gertrud Bunjes

Kinoabend am 09.03.2016 zum Internationalen Frauentag

anlässlich des "Internationalen Frauentages" veranstalteten die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Jever, Ivonne Loers, sowie die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) wieder einen Kinoabend.

Mit dem Film "Königin der Wüste" hatte man wohl den Geschmack der Gäste getroffen, denn das Kino war komplett ausverkauft.

Mit einem Gläschen Sekt und einem kleinen Imbiss wurde eine gemütliche Atmosphäre geschaffen.

"Machen sie so weiter, wir freuen uns schon auf das nächste Mal!" Das war ein Kompliment, welches die Veranstalterinnen gerne entgegen nahmen.

Frauentag Kino 2016
von unten links: Elke Vredenborg, Jutta Müller-Wirts, Marianne Rasenack, Ulla Werdermann.
zweite Reihe von oben links: Luise Pampuch, Ivonne Loers, Irene Janssen, Elke Rohlfs-Jakob, Gertrud Bunjes, Christine Friedemann.
© Elke Vredenborg, Jever

Frauen feiern im März ihr eigenes Silvester

Das neue Kalenderjahr beginnt bekanntlich am 01.01., Frauen hingegen müssten eigentlich am 19. März ihr eigenes Silvester feiern. Bis zu diesem Tag arbeiten Frauen im Vergleich zu Männern unentgeltlich.

19.März 2016 "Equal Pay Day" oder "Tag der Entgeltgleichheit".

In keinem anderen europäischen Land ist das Lohngefälle zwischen Frauen und Männern so groß wie in Deutschland.
Laut einer OECD Studie verdienen vollzeitbeschäftigte Frauen in Deutschland durchschnittlich 21,6% weniger als ihre männlichen Kollegen.
2008 wurde der "Equal Pay Day" auf Initiative des BPW Germany (Business and Professional Women-Germany e.V.) erstmals in Deutschland durchgeführt.
Der Equal Pay Day markiert symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen im Schnitt länger arbeiten müssen, um genauso viel Geld verdient zu haben wie Männer bereits am Ende des Vorjahres.

"Berufe mit Zukunft, was ist meine Arbeit wert?"

In diesem Jahr liegt der Themenschwerpunkt der Equal-Pay-Day Kampagne darauf, die Wertschätzung gegenüber frauentypischen Dienstleistungen auch monetär zu erhöhen. Erziehung und Pflege sind zukunftsorientierte Berufe und trotzdem vergleichsweise schlecht bezahlt. Diese Lohnlücken müssen dringend geschlossen werden, um für die Zukunft notwendige Fachkräfte zu sichern.
Das Menschenrecht "Gleiches Entgelt für gleichwertige Arbeit" ist für Frauen oft nur reines Wunschdenken und dies trotz des seit über 50 Jahren gesetzlich festgelegten nationalen und europäischen Rechts.
Die Abschaffung dieser Missstände ist für die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen einer der wichtigsten Punkte, die Politik und Gewerkschaften umsetzen müssen. Es besteht die Hoffnung, dass über ein Entgeldgleicheitsgesetz ein Schritt in die richtige Richtung getan wird. Ein dringender Handlungsbedarf ist gegeben!

Die Gleichberichtigung bleibt weiter eine Herausforderung!

Kino und Weihnachtsessen 2015

Liebe Genossinnen,
Liebe AsF Freundinnen,

in unserer letzten Sitzung am 23.09.2015 haben wir unsere Aktivitäten für den Monat November abschließend besprochen und den Oktober genutzt, um alles gut vorzubereiten.

In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Jever, Ivonne Loers, werden wir wieder einen Frauenkino Abend mit einem kleinen Imbiss und Getränken anbieten, um diesen grauen Monat etwas bunter werden zu lassen.

Am Mittwoch, den 18.11.2015 werden wir im jeverschen Kino den Film

"Mama gegen Papa" zeigen.

Eine Komödie um das Vorzeigepaar Florence und Vincent Leroy, welches sich nach 15 Jahren Ehe scheiden lassen will.

Am Montag, den 23.11.2015 werden wir anlässlich des "Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen" den Film

"Das Mädchen Hirut" zeigen.

Äthiopien im Jahr 1996. Die Anwältin Meaza Ashenafi kämpft mit Ihrer Organisation für die Rechte der Frauen und Kinder in Ihrem Land. Als sie vom schrecklichen Schicksal der 14- jährigen Hirut hört, beschließt sie sofort den Fall zu übernehmen. Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit und wurde von der UN Botschafterin Angelina Jolie mitproduziert.

Der Eintrittspreis pro Film beträgt € 7,00, der Kombi Preis für beide Filme beträgt € 10,00. Der Kartenvorverkauf startet am Donnerstag, den 12.11.2015 ab 15.00 im Rathaus und wird über eine Pressemitteilung von Ivonne Loers bekannt gegeben.

Erinnerung:

Unsere AsF Aktivitäten für das Jahr 2015 wollen wir mit einem gemütlichen Weihnachtsessen

Am Mittwoch, den 02.12.2015 um 19.00h Im "Marienbräu"

ausklingen lassen.

Die Speisekarte sende ich Euch nach eurer Anmeldung zu. Telefonnummer für die Anmeldung: 72249

Wir würden uns freuen, wenn das Programm zusagt und wir viele Gäste begrüßen können.

Die Einladung als PDF kann hier heruntergeladen werden.

Liebe Grüße

Elke Vredenborg
Gertrud Bunjes

Berlin 2015

Liebe Genossin,
Liebe AsF Freundin,

in der Zeit vom 10.08. bis zum 13.08.2015 hatten einige Mitglieder der AsF in Jever Gelegenheit, ihre Abgeordnete Karin Evers-Meyer in Berlin zu besuchen.

In einem Informationsgespräch im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hatten sie die Möglichkeit, zwei der von ihnen angeregten Themen intensiv zu diskutieren. Zum einen wurde die Unterstützung der freiberuflich tätigen Hebammen bei der Problematik der Haftpflichtversicherung durch die Ministerien angemahnt, zum anderen wurde eine neue Diskussion über die Kostenstruktur bei Kitas und Kindergärten gefordert. Wenn die Erziehung der Kinder durch entsprechend ausgebildetes Personal zur frühkindlichen Bildung definiert wird und somit zum Bildungssystem gehört, müsste sich das Land wie bei anderen Teilen des Bildungssystems an den Personalkosten beteiligen.

Zurück in Jever werden die Frauen der AsF weiter an diesen Themen arbeiten.

Lieben Gruß

Elke Vredenborg

Berlin 2015
Das Bild zeigt von links: Elke Vredenborg, Karin Evers-Meyer (MdB) (3. von links), Irene Janßen und Jutta Müller-Wirtz (AsF in Jever) im Bundestag.
© Elke Vredenborg, Jever

Ferienzeit - Sommerpause

Liebe Genossin,
Liebe AsF Freundin,

Am Mittwoch, den 15.07.2015 haben wir mit unserer AsF Versammlung zur Vorbereitung unserer Herbsttermine unser letztes Treffen vor der Sommerpause gehabt.

Da sich von Juli bis September viele aktive Frauen der AsF im Urlaub befinden beginnen unsere Versammlungen erst wieder gegen Ende September.

Zu einem Arbeitstreffen werden wir uns am Mittwoch, den 23.09.2015 um 19.30h in der Gaststätte "Kajüte" in Jever versammeln. Bei diesem Treffen wollen wir die AsF Bezirkskonferenz am 26.09.2015 in Oldenburg vorbereiten.

Den Frauenkino Abend haben wir haben wir auf Mittwoch, den 11.11.2015 terminiert, den Filmabend anlässlich des "Tages der Gewalt an Frauen" haben wir für Montag, den 23.11.2015 vorgesehen.

Die Details zu diesen beiden Veranstaltungen sollen auch auf unserem Treffen am 23.09.2015 besprochen werden.

Zu allen unseren Terminen sind Gäste immer herzlich willkommen.

Eine schöne Urlaubs- und Sommerzeit wünschen
Elke Vredenborg und Gertrud Bunjes

Hier als PDF-Dokument ansehen.

Treffen am 15.07.2015

Liebe Genossinnen,
Liebe AsF Freundinnen,

wie auf unserer Jahreshauptversammlung am 20.05.2015 besprochen, wollen wir uns noch vor der Sommerpause

am Mittwoch, den 15.07.2015
um 19.30 Uhr
in der Gaststätte "Kajüte" in Jever

treffen.

Wir schlagen folgende Tagesordnung vor:

  • TOP 1: Eröffnung und Begrüßung
  • TOP 2: Sachstand "frauenOrt" Jever
  • TOP 3: Vorbereitung und Terminierung des Kinoabends im November
  • TOP 4: Vorbereitung der Veranstaltung zum "Tag der Gewalt an Frauen"
  • TOP 5: Termine und Mitteilungen
  • TOP 6: Verschiedenes

Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Die Einladung als PDF könnt Ihr hier herunterladen

Liebe Grüße

Elke Vredenborg
Gertrud Bunjes

Jahreshauptversammlung am 20.05.2015

Liebe Genossinnen,
Liebe AsF Freundinnen,

wie bereits auf unserer Sitzung am 15.04.2015 besprochen, werden wir

am Mittwoch, den 20.05.2015
um 19.00 Uhr
im Gemeinschaftsraum des betreuten Wohnen (AWO)
in der St. Annen-Straße in Jever

unsere Jahreshauptversammlung abhalten.

Da wir in diesem Jahr keine Neuwahlen durchführen, haben wir Herrn A. Rocker vom Fachbereich Soziales und Senioren des Landkreises Friesland eingeladen, der uns über

Grundsicherung im Alter

informieren wird.

Nach diesem Vortrag, mit der Möglichkeit zu diskutieren, schlagen wir folgende Tagesordnung vor:

  • TOP 1: Begrüßung und Bericht der Vorsitzenden
  • TOP 2: Aussprache zum Bericht
  • TOP 3: Wahl einer Mandatsprüfungs- und Wahlkommission
  • TOP 4: Wahl von 5 Delegierten für die AsF Bezirkskonferenz am 26.09.2015
  • TOP 5: Termine und Mitteilungen

Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Die Einladung als PDF könnt Ihr hier herunterladen

Liebe Grüße

Elke Vredenborg
Gertrud Bunjes

Treffen am 15.04.2015

Liebe Genossin,
Liebe AsF Freundin,

unser nächstes Treffen findet am 15.04.2015 um 19.30 Uhr in der Gaststätte "Kajüte" statt.

Die Tagesordnung könnt Ihr der Einladung entnehmen, die Ihr hier findet

Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Liebe Grüße und Euch und Euren Familien ein schönes Osterfest.

Elke Vredenborg
Gertrud Bunjes

Frauen feiern im März ihr eigenes Silvester

Das neue Kalenderjahr beginnt bekanntlich am 01.01., Frauen hingegen müssten eigentlich am 20. März ihr eigenes Silvester feiern. Bis zu diesem Tag arbeiten Frauen im Vergleich zu Männern unentgeltlich.

20.März 2015 "Equal Pay Day" oder "Tag der Entgeltgleichheit".

In keinem anderen europäischen Land ist das Lohngefälle zwischen Frauen und Männern so groß wie in Deutschland.
Laut einer OECD Studie verdienen vollzeitbeschäftigte Frauen in Deutschland durchschnittlich 21,6% weniger als ihre männlichen Kollegen.
2008 wurde der "Equal Pay Day" auf Initiative des BPW Germany (Business and Professional Women-Germany e.V.) erstmals in Deutschland durchgeführt.
Der Equal Pay Day markiert symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen im Schnitt länger arbeiten müssen, um genauso viel Geld verdient zu haben wie Männer bereits am Ende des Vorjahres.
In diesem Jahr liegt der Themenschwerpunkt der Equal-Pay-Day Kampagne auf transparente Bewertungsverfahren und Vergütungsstrukturen in Unternehmen. Je objektiver Leistung messbar und vergleichbar ist, desto problemloser ist die Gehaltstransparenz.
Das Menschenrecht "Gleiches Entgelt für gleichwertige Arbeit" ist für Frauen oft nur reines Wunschdenken und dies trotz des seit über 50 Jahren gesetzlich festgelegten nationalen und europäischen Rechts.
Die Abschaffung dieser Missstände ist für die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen einer der wichtigsten Punkte, die Politik und Gewerkschaften umsetzen müssen. Es besteht die Hoffnung, dass über ein derzeit diskutiertes Entgeldgleicheitsgesetz ein Schritt in die richtige Richtung getan wird. Ein dringender Handlungsbedarf ist gegeben!

Die Gleichberichtigung bleibt weiter eine Herausforderung!

Flyer Weltfrauentag 2015

Liebe Genossin,
Liebe AsF Freundin,

unseren Flyer für die Veranstaltungen rund um den Weltfrauentag könnt Ihr hier herunterladen

Treffen am 11.02.2015

Liebe Genossin,
Liebe AsF Freundin,

um die letzten Details für die Veranstaltungen zum Weltfrauentag am 08. März 2015 zu besprechen, wollen wir uns

am Mittwoch, den 11.02.2015 um 19.30h
In der Gaststätte "Kajüte" in Jever treffen.

Wir schlagen folgende Tagesordnung vor:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Vorbereitung der Veranstaltungen zum Weltfrauentag
    1. Auftaktveranstaltung frauenOrt "Frl. Maria" im Schloß am 08.03.2015
    2. Frauenkinoabend am 11.03.2015
    3. Lesung: "Die Mutmacherin: Das Leben ist schön"
  3. Vorbereitung einer Berlin Fahrt
  4. Termine und Mitteilungen
  5. Verschiedenes

Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Liebe Grüße

Elke Vredenborg
Gertrud Bunjes

Treffen am 14.01.2015

Liebe Genossin,
Liebe AsF Freundin,

wir hoffen, Ihr seid gut in das Jahr 2015 gerutscht und nun wieder bereit für neue Aufgaben.

Wie bereits angekündigt wollen wir uns

Am Mittwoch, den 14.01.2015 um 19.30h
In der Gaststätte "Kajüte" in Jever treffen.

Wir schlagen folgende Tagesordnung vor:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Vorbereitung der Veranstaltungen zum "Internationalen Frauentag"
  3. Vorbereitung des "Equal Pay Day"
  4. Termine und Mitteilungen
  5. Verschiedenes

Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Liebe Grüße

Elke Vredenborg
Gertrud Bunjes

Weihnachtsgruß

mit einem gemütlichen Weihnachtsessen im Ristorante "Solopaca" sind die Aktivitäten unserer Arbeitsgemeinschaft in diesem Jahr ausgeklungen.

Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende entgegen, doch die Vorbereitungen für das Jahr 2015 haben bereits begonnen. Wir haben schon einige Gespräche geführt um den Rahmen für den "Internationalen Frauentag" und den "Equal Pay Day" fest zu legen.

Von diesen Vorbereitungen wollen wir Euch am Mittwoch, den 14.01.2015 berichten.

Eine gesonderte Einladung mit einer Tagesordnung zu diesem Termin wird Euch noch separat zugehen.

Zunächst wünschen wir Euch und Euren Familien eine schöne Adventszeit, ein friedliches Weihnachtsfest und einen "Guten Rutsch" in das Jahr 2015.

Liebe Grüße

Elke Vredenborg
Gertrud Bunjes

Vor-Weihnacht bei der AsF

Vor der üblichen Feiertagshektik will es die AsF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen) erst noch einmal gemütlich angehen lassen.

Am Mittwoch, den 03.12.2014 um 19.00h

lädt die AsF zu einem Essen mit anschließendem Klönschnack in das Ristorante

"Solopaca" in Jever

Interessierte Frauen sind herzlich willkommen.

Anmeldungen bis zum 24.11.2014 bei Elke Vredenborg (04461 72249)

Terminvorschau November

Liebe Genossinnen,
Liebe AsF Freundinnen,

in unserer letzten Sitzung am 10.09.2014 haben wir unsere Aktivitäten für den Monat November abschließend besprochen und den Oktober genutzt, um alles gut vorzubereiten.

In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Jever, Ivonne Loers, werden wir wieder einen Frauenkino Abend mit einem kleinen Imbiss und Getränken anbieten, um diesen grauen Monat etwas bunter werden zu lassen.

Am Mittwoch, den 12.11.2014 werden wir im jeverschen Kino den Film

"Wir sind die Neuen" zeigen.

Eine Generationskomödie über eine WG ehemaliger Studenten um die 60 und eine WG junger Studierender als Nachbarn im selben Haus.

Am Mittwoch, den 26.11.2014 werden wir anlässlich des "Internationales Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen" den Film

"Philomena" zeigen.

Unverheiratet und schwanger, das war im streng katholischen Irland vor einigen Jahrzehnten noch eine moralische Katastrophe. Die Frauen wurden bis zur Niederkunft in ein Kloster gesteckt und gezwungen, ihre Kinder zur Adoption freizugeben. In der Hauptrolle eine wunderbare Judi Dench auf der Suche nach ihrem Sohn.

Der Kartenvorverkauf für beide Filme startet am Donnerstag, den 30.10.2014 und wird über eine Pressemitteilung von Ivonne Loers mit weiteren Details bekannt gegeben. Am Montag, den 17.11.2014 lädt der Ortsverein der AWO Jever in das Cafe Prien am Altenwohnheim ein. Die Leiterin des Frauen- und Kinderschutzhauses in Wilhelmshaven wird ab 19.00 Uhr über die Arbeit in dieser Einrichtung sprechen. Auch diese Veranstaltung wird noch über die Presse bekannt gemacht.

Wir würden uns freuen, wenn das Programm zusagt und wir viele Gäste begrüßen können.

Treffen der AsF am 10.09.2014 um 19.30 Uhr in der Gaststätte "Kajüte" in Jever

Die Sommerpause neigt sich langsam dem Ende entgegen und unsere Herbstaktivitäten wollen vorbereitet werden. Darum wollen wir uns wie bereits angekündigt am Mittwoch, 10.09.2014 um 19.30 Uhr in der Gaststätte "Kajüte" in Jever treffen. Weitere Informationen entnehmt Ihr dem PDF-Dokument

Ferienzeit — Sommerpause — Termine

Am 15.07.2014 haben wir mit unserer gemeinsamen Veranstaltung mit dem AWO OV Jever zum Thema "kindliche Sprachentwicklung" unser letztes Treffen vor der Sommerpause gehabt.
Bis wann die Sommerpause geht und was wir für die Zeit danach schon geplant haben, erfahrt Ihr im PDF-Dokument mehr...

Einladung zum Vortrag "Kindliche Sprachentwicklung" am 15.07.2014 um 19:00 Uhr

Wir laden euch hiermit zu dem Vortrag "Kindliche Sprachentwicklung" am 15.07.2014 um 19:00 Uhr im Graf-Anton-Günther-Saal des Rathaus Jever ein.
Gäste sind wie immer willkommen.
Weitere Informationen entnehmt Ihr dem PDF-Dokument. mehr...

Jahreshauptversammlung der AsF in Jever

Am 14.05.2014 führte die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Ihre Jahreshauptversammlung durch. Die erste Vorsitzende Elke Vredenborg, konnte in der gut besuchten Versammlung auch den OV Vorsitzenden Frank Kourim sowie den Fraktionsvorsitzenden Dieter Janßen begrüßen, die später die Wahl durchführten. Elke Vredenborg als erste Vorsitzende und Gertrud Bunjes als zweite Vorsitzende wurden einstimmig wiedergewählt. Nach reger Diskussion über den Jahresbericht wurde festgestellt, dass die Themen "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit" sowie "Vereinbarkeit von Familie und Beruf" weiterhin auf der Agenda stehen.

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 14.05.2014

Wir laden euch hiermit zu unserer Jahreshauptversammlung am 14.05.2014 ein.
Es stehen Wahlen der Vorsitzenden sowie stellvertretenden Vorsitzenden an.
Gäste sind wie immer willkommen. Weitere Informationen entnehmt Ihr dem PDF-Dokument. mehr...

Frauentag 2011 in Jever

mehr...

Pressemitteilung der Stadt Jever 26441 Jever, 10.02.2011

Sehr geehrte Damen und Herren,

100 Jahre Frauentag
Auch in Jever wird es in diesem Jahr Veranstaltungen zum hundertsten Jahrestag des internationalen Frauentages geben. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Ivonne Loers und die Frauen der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in Jever bieten zwei Veranstaltungen an.
Am 07.03.2011 startet das Programm mit einem Frauenkinoabend. Der Titel der englischen Komödie "We want Sex" ist irreführend, denn mit Sex hat dieser Film absolut nichts zu tun. In dem Film gibt es eine Szene, in der streikende Frauen ein Plakat ausrollen wollen, auf dem es heißt: We want Sex Equalitiy" - Wir wollen Gleichberechtigung. Die Frauen schaffen es aber nicht, den gesamten Text zu zeigen, so dass nur der Satz des Filmtitels erscheint. Der Film spielt im Jahre 1968. Die Mitarbeiterinnen des Ford-Autowerks in London wollten damals Gerechtigkeit und Respekt für ihre Arbeit. Um sie kleinzuhalten, hatten die Firmenbosse die Frauen jahrelang Autositze zusammennähen lassen. Dafür wurden sie als ungelernte Hilfskräfte bezeichnet und bezahlt, der Aufstieg zum Facharbeiter, der mehr als 15 Prozent mehr Geld verlangen konnte, wurde ihnen verweigert. Die Frauen gingen also auf die Barrikaden - und das mit Erfolg…….
Ein charmantes Lehrstück für politischen Mut mit viel trockenem britischem Humor.
Ein aktueller Blick in die Realität: laut Statistischem Bundesamt verdienen Frauen in Deutschland im Schnitt immer noch ca. 15 Prozent weniger als Männer.
Einlass ist ab 18:30 Uhr, das Buffet wird um 19:00 Uhr eröffnet und der Film startet um 20:00 Uhr. Der Eintritt beträgt inkl. Getränke und Buffet 6,00 Euro.
Die zweite Veranstaltung findet am 10.03.2011 mit dem Titel: "Zwischen allen Stühlen - oder: Wie finde ich die Balance zwischen Arbeit, Familie, Freizeit und Entspannung?" von und mit Meike Carls statt.
Frauen sind im Beruf, in der Familie und Freizeit vielfältig gefordert und engagieren sich oft zusätzlich auch noch im Ehrenamt. Manchmal geht gar nichts mehr oder sämtliche Warnleuchten zeigen an, dass es bis zum "ausgebrannt sein" nicht mehr lange dauern wird. Gibt es Aus- und Umwege? Gibt es Möglichkeiten, die Batterien wieder rechtzeitig aufzuladen? Können Frauen lernen loszulassen?
Im Vortrag von Meike Carls erfahren sie mehr über die Zusammenhänge und erhalten Ideen, wie immer mit viel Humor, Ihre Balance zu finden.
Der Abend beginnt mit einem Sekt-Empfang ab 19:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 4,00 Euro.

Um allen Frauen die Chance zu geben eine Karte zu bekommen, sind die Eintrittskarten für beide Veranstaltungen ab dem 28.02.2011, 08:00 Uhr nur im Rathaus Jever, Tel: 04461 939 0 erhältlich.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Mit freundlichen Grüßen
Ivonne Loers
Gleichstellungsbeauftragte Stadt Jever

"Frauen-Falle" Emanzipation?

mehr...

AsF Oktober 2010
von links Gertrud Bunjes (stellv. AsF Vorsitzende), Angelika Prieß-Tiemann als Referentin, Elke Vredenborg (AsF Vorsitzende).

Die AsF bei der Regionalkonferenz in Aurich

Besuch des Landtages am 2. November 2009

Die AsF Frauen im niedersächsischen Landtag zusammen mit MdL Olaf Lies

Wie chancen-gleich ist die Frau?

Die Antwort darauf soll ein Informationsabend der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen /AsF in Jever geben, zu dem deren Vorsitzende Roswitha de Jong-Ebken am kommenden Donnerstag, 22. Oktober um 20 Uhr in das Gasthaus Zur Schlachte einlädt. Der "Gender-Index" steht auf dem Programm und zur Diskussion. Dieser Index wurde erstellt in Kooperation mit der Hans-Böckler-Stiftung. Er legt aufschlussreiche Analysen einschließlich der jeweils regionalen Bewertung vor
bezüglich der zwar oft diskutierten, aber bis heute in den seltensten Fällen erreichten Chancen-Gleichheit von Mann und Frau in nahezu allen Bereichen. Wie sieht es damit speziell in unserer Region aus im bundesdeutschen Vergleich?
Antworten u.a. darauf wird die Referentin und AsF-Bezirksvorsitzende Sophia Ulferts-Dirksen geben, nach deren Vortrag über dieses nach wie vor brisante Gleichstellungs-Thema eine vermutlich rege Diskussion stattfinden wird.
Zu dieser Veranstaltung sind Gäste wie immer herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüßen
Roswitha de Jong-Ebken

AsF-Bezirkskonferenz (am 18.04.09)

Roswitha de Jong-Ebken in den Bezirksvorstand gewählt.

Frauenkino (am 04.03.09)

Die Erfolgsstorry des jeverschen Frauenkinos geht weiter.
Schon im Vorverkauf waren fast alle der 120 Karten weggegangen, wobei ein Preis von 6 Euro plus Sekt mit Imbiss und das alles nur unter Frauen ein großer Anreiz waren. Die Damen vom Twen bis zur Seniorin aalten sich im urig-gemütlichen Kinossaal und genossen den Film "Das Lächeln der Sterne".

Hier einige Fotos des Abends: